Für ein glückliches Leben im Autismus-Spektrum

Das Autismus-Spektrum

Autismus, Asperger-Syndrom? Was ist das?

Autismus-Spektrum: Was ist Autismus?

Was ist Autismus?Menschen im Autismus-Spektrum sind alle sehr unterschiedlich. Dennoch gibt es bestimmte Merkmale, die in unterschiedlich ausgeprägter Form bei jedem autistischen Menschen zu finden sind.

Definition & Formen von Autismus

Formen von AutismusMeist unterteilt man in vier Formen von Autismus: Asperger-Syndrom, frühkindlicher oder Kanner-Autismus, High-Functioning-Autismus und atypischen Autismus. Was haben die Formen von Autismus gemeinsam, was unterscheidet sie?

Frühkindlicher Autismus

Frühkindlicher AutismusFrühkindlicher Autismus wird auch “klassischer Autismus” genannt – dabei entsprechen viele frühkindliche Autisten gar nicht dem Klischee.

Das Asperger-Syndrom: Von “kleinen Professoren” zur Aspie-Identität

Hans AspergerEine kurze Geschichte des Asperger-Syndroms: Von der Erstbeschreibung durch Hans Asperger in den 1940er Jahren, über die “Wieder-Entdeckung” und Neudefinition durch Lorna Wing, bis zu Tony Attwoods “Entdeckung von Aspie”, und der Neufassung des Asperger-Syndroms als Teil des Autismus-Spektrums im DSM-5.

High-Functioning-Autismus

High-Functioning-AutismusManche Personen, die in der Kindheit mit frühkindlichen Autismus diagnostiziert wurden, entwickelten sich in eine Richtung, die man “hochfunktional” nennt: Sie sind normal bis überdurchschnittlich intelligent, und als Erwachsene würden sie teilweise eher die Diagnose “Asperger-Syndrom” bekommen.

Asperger Syndrom & High Functioning Autismus: Gibt es einen Unterschied?

Asperger-Syndrom oder High-Functioning-Autismus: Was ist der Unterschied?Was genau die Unterschiede zwischen Asperger-Syndrom und High-Functioning-Autismus sind, darüber sind Autismus-Forscher sich nicht einig: Sprache, IQ, Motorik? Ist eine eindeutige Unterscheidung überhaupt möglich oder sind die Einteilungen willkürlich?

Atypischer Autismus: Was ist das?

Atypischer AutismusAtypischer Autismus ist der Begriff, der verwendet wird, wenn das Verhaltensmuster einer Person ins Autismus-Spektrum passt, aber nicht alle Kriterien für eine andere Diagnose aus dem Autismus-Spektrum erfüllt. Es gibt drei sehr unterschiedliche Untergruppen innerhalb der atypischen Autisten.

Autistische Züge erkennen: Definition und Merkmale

Autistische Züge: Was ist das?Nicht ganz autistisch, nicht ganz “normal”: Autistische Züge sind die Randzone des Autismus-Spektrums. Was das heißt, erfährst Du hier.

Was Autismus ist und was Autismus nicht ist

Was ist Autismus?Rund um Autismus gibt es viele Missverständnisse, Vorurteile und irrige Vorstellungen. Einige davon klärt dieser Artikel auf.

Autismus und Wahrnehmung

Autisten WahrnehmungDie meisten Menschen im Autismus-Spektrum haben Besonderheiten in der Wahrnehmungsverarbeitung: Sie filtern Reize anders, nehmen sie stärker oder schwächer wahr als üblich. Dieser Text beschreibt die besonderheiten und was man tun kann, um damit umzugehen.

Autismus & Intelligenz

Autismus & IntelligenzManche Menschen nehmen an, Menschen mit Autismus seien “geistig behindert”, andere halten sie für Genies. Tatsächlich gibt es autistische Menschen mit Lernschwierigkeiten, andere mit Hochbegabungen, und viele liegen irgendwo dazwischen – ähnlich wie bei nicht-autistischen Menschen auch. Allerdings gibt es Hinweise, dass standardmäßige verwendete IQ-Tests die Intelligenz autistischer Menschen systematisch unterschätzen: Autistische Intelligenz ist nicht weniger, aber anders.

Wie häufig ist Autismus?

Autismus Häufigkeit: Die Prävalenz des Autismus-Spektrums

Autismus PrävalenzAutismus galt einst als sehr selten, heute bekommen viele Kinder und junge Erwachsene eine Diagnose aus dem Autismus-Spektrum. Wie viele Menschen sind nun autistisch?

Drei Gründe, nicht an eine Autismus-Epidemie zu glauben

Häufigkeit AutismusIst Autismus wirklich häufiger geworden oder wird heute einfach mehr diagnostiziert?

Autismus-Epidemiologie: Wie mit Zahlen Politik gemacht wird

StatistikWie die Organisation Autism Speaks die Zahlen über die Häufigkeit von Autismus in ihrem Sinne verdreht. Ein kritischer Artikel von Michelle Dawson.

Positive Sichtweisen auf Autismus

Die Entdeckung von Aspie

Die Entdeckung von Aspie, Tony AttwoodWas wäre, wenn das Asperger-Syndrom anhand seiner Stärken definiert würde? Diese Frage stellten sich Tony Attwood und Carol Gray, und das Ergebnis ist eine etwas andere Liste von “Diagnosekriterien”.

Kultur und Ignoranz

autistisches-kindDie derzeitige Definition von Autismus über Schwächen und Dysfunktionen ruft negative Erwartungen hervor, meint Dinah Murray. Es wäre konstruktiver, Autismus nicht als eine Krankheit zu sehen, sondern als Teil normaler menschlicher Vielfalt.

Vom Umgang mit Autismus: Auswirkungen einer gestörten Welt

sadMenschen mit Autismus und Asperger-Syndrom haben es schwer in einer Welt, in der die Norm nicht-autistisch ist. Oft werden ihre Stärken nicht erkannt, ihre Bedürfnisse missachtet und ihre Kommunikationsversuche übergangen. Dinah Murray fragt sich, wie viel vom autistischen Verhalten in Wahrheit bedingt ist durch den achtlosen Umgang mit autistischen Menschen.

Was ist Autistic Pride?

Autistic PrideWährend Autismus von nicht-autistischen Menschen als Krankheit oder Störung gesehen wurde, haben Menschen im Autismus-Spektrum ein positives Selbstwertgefühl entwickelt: Ich bin so, wie ich bin, und das ist gut so!

Autistic Pride Day

Autistic Pride DayJedes Jahr am 18. Juni wird der Autistic Pride Day gefeiert. Er wurde von autistischen Menschen selbst ins Leben gerufen und dient dazu, den Gedanken von Autistic Pride in die Welt zu tragen.

“Was bedeutet es, anders zu sein?”

Anderssein & Norm: Was heißt das?Das fragt sich der autistische Aktivist Jim Sinclair. Woher kommt eigentlich die Vorstellung, jeder müsse gleich (“normal”) sein und was richtet sie mit uns an?

Gefällt Dir? Sag's weiter:
TwitterFacebook