Für ein glückliches Leben im Autismus-Spektrum

Behinderung und Normativität: Was ist normal?

Fabian Dehmel

Ableismus, Behinderung und Normativität: Was ist normal?Nicht-autistischen Menschen wird – im Gegensatz zu autistischen – nachgesagt, dass sie sich in andere gut hineinversetzen können, dass sie wissen, was ihr Gegenüber denkt und fühlt, und ihr Verhalten entsprechend anpassen. Wenn so etwas behauptet wird, fehlt in der Regel ein Hinweis auf die Voraussetzung für dieses Verhalten: Solange das Gegenüber “normal” ist.
Und wenn nicht? Hier ein Video von Disability Rights Commission (DRC) “TALK” – zum nachfühlen, wie das ist, in einer Welt aufzuwachen, in der man nicht (mehr) “normal” ist.

Teil I

Teil II

Gefällt Dir? Sag's weiter:
TwitterFacebook