Glücklich leben im Autismus‑Spektrum

Ein toller Ratgeber zum Asperger-Syndrom: Tony Attwoods praxisnahes Buch ist weltweit bekannt und geschätzt - zu Recht!

Dieser Artikel wurde mehr als 315 Mal geteilt.

Tony Attwood ist in der Autismus-Szene weltweit einer der bekanntesten Psychologen. Er hebt sich von den meisten seiner Kolleg_innen dadurch ab, dass er das Asperger-Syndrom positiv sieht: durch seinen Text „Die Entdeckung von Aspie” mit einer Liste von auf Stärken statt auf Schwächen bezogenen Kriterien wurde Tony Attwood unter Aspies beliebt.

Weltweit große Verbreitung und mehrere Auflagen hatte das Buch Das Asperger-Syndrom: Das erfolgreiche Praxis-Handbuch für Eltern und Therapeuten von Tony Attwood. Unter den Büchern seiner Fachkolleg_innen ist das Buch von Tony Attwood definitiv eins der besseren und netteren. Anstatt den Eltern zu erzählen, wie schwer und unheilbar ihr autistisches Kind erkrankt sei, beschreibt Tony Attwood verschiedene Situationen und Verhaltensweisen und verzichtet dabei auf negative Wertungen. Dadurch ermöglicht er es der Familie, ihr Kind zu verstehen und manchen Ähnlichkeiten zu entdecken. Mit konkreten Situationsbeschreibungen zeigt Tony Attwood Auswege und Lösungen, die verständlich und ohne großen Aufwand umsetzbar sind.
Nun gibt es ein neues Buch von Tony Attwood mit dem Titel Ein ganzes Leben mit dem Asperger-Syndrom: Alle Fragen – alle Antworten. Von dem Cover der deutschen Ausgabe sollte man sich nicht abschrecken lassen; schließlich kommt es auf den Inhalt an.
Tony Attwood: Ein ganzes Leben mit dem Asperger-Syndrom
Tony Attwoods Buch ist eines der besten Bücher zum Thema Asperger-Syndrom. Wir können aber schon einmal verraten, dass das neue Buch von Tony Attwood tatsächlich verschiedenste Lebenssituationen thematisiert, von Aspie-Kindern und Jugendlichen bis zu Studium, Beruf und Beziehungen. Deshalb: Wem das erste Buch von Tony Attwood gefallen hat, sollte sich das neue auf jeden Fall auch ansehen.
Jetzt bei Amazon kaufen:
Tony Attwood: Ein ganzes Leben mit dem Asperger-Syndrom: Alle Fragen – alle Antworten
Weitere Bücher von Tony Attwood sind nicht ins Deutsche übersetzt. Sie handeln von speziellen Aspekten, zum Beispiel Aspie-Mädchen, für die die Verlage in Deutschland wahrscheinlich keine genügend große Zielgruppe vermuteten. Da die Bücher von Tony Attwood aber sehr gut verständlich sind, ist es im allgemeinen kein Problem, sie im Original zu lesen. Insbesondere für Personen, die im Autismus-Bereich arbeiten, können die Bücher hilfreich sein.

Zuletzt bearbeitet am 06.03.2019.

ich mit Kind
Linus Müller

Linus befasst sich seit 2002 mit Autismus. Er verfasste seine Magisterarbeit zu diesem Thema, arbeitete mehrere Jahre für Autismus-Organisationen und gründete 2007 Autismus-Kultur, mit dem Ziel, aktuelle Forschungsergebnisse und autistische Erfahrungen zusammenzubringen und in verständliche Praxis-Ratgeber zu übersetzen. Linus ist selbst autistisch und Vater.

Dieser Artikel wurde mehr als 315 Mal geteilt.

Bitte hilf mit, das Thema bekannter zu machen und erzähle deinen Freund*innen davon:

Warum Autismus-Kultur?

Autismus-Kultur bringt aktuelle Forschungsergebnisse und autistische Erfahrungen zusammen und übersetzt sie in verständliche Praxis-Ratgeber: Lösungen, Tipps und Praxiswissen für ein glückliches Leben im Autismus-Spektrum. » mehr