Für ein glückliches Leben im Autismus-Spektrum

Alle Artikel

In Gedenken an Katie McCarron

Katie McCarron war drei Jahre alt, als sie im Mai 2006 von ihrer Mutter, Karen McCarron, ermordet wurde. Am 17. Januar 2008 wurde die Mörderin in allen Anklagepunkten für schuldig befunden und zu 100 Jahren Gefängnis verurteilt. Die Anklage gegen Karen McCarron lautete auf vorsätzlichen Mord, Behinderung der Justiz und Verheimlichung eines Mordes.

Autismus verstehen: Das Problem mit Schulen

Autismus verstehen: Das Problem mit Schulen

Vor zwanzig Jahren unterrichtete ich eine Klasse, Länge bis auf Zentimeter zu schätzen und zur Kontrolle ihrer Einschätzung nachzumessen. Jake brach beinahe in Tränen aus, weil alle seine Antworten falsch waren… um einen oder zwei Zentimeter! Später, in einer Rechtschreibstunde, dachte ich, ich würde sie etwas lebhafter machen durch einige “unartige” Wörter, die alle phonetischen […]

Intersexualität

Postmoderne Intersexualität – postmoderner Autismus?

Alice Domurat Dreger schreibt in ihrem lesenswerten Buch Hermaphrodites and the Medical Invention of Sex (Harvard University Press 1998) über das Phänomen, das sie postmoderne Intersexualität genannt hat: Im Laufe des 19. Jhs. gewann die Medizin in Europa an Macht und Autorität und usurpierte die Entscheidungsmacht, die ihre Patient_innen sonst gehabt hätten, bzw. brachte sie […]

Kein Mitleid für Mörder

“Die Normalisierung von Mordgedanken ist keine Unterstützung” – so nannte die Autorin des Blogs Ballastexistenz ihren Artikel, der mit den Worten beginnt:

In memoriam: Liam

Täter und Opfer oder Für wen gilt das Grundrecht auf Leben?

Autisten werden kritisiert für alles, was sie tun und für alles, was sie nicht tun, für alles, was sie sagen und für alles, was sie nicht sagen. NT-Eltern hingegen werden kaum kritisiert, wenn sie ihr autistisches Kind ermorden.

Vorschlag für Regeln für Nicht-Autist_innen, die über Autist_innen oder Autismus schreiben

Dieser Text basiert auf „Suggested Rules for Non-Transsexuals Writing about Transsexuals, Transsexuality, Transsexualism, or Trans ____.“ geschrieben von Jacob Hale, die uns so gut gefallen haben, dass wir sie für Autismus umgeschrieben haben.

Autismus & Heim?

Heime abschaffen!

Die Assistenz, die Leute bekommen, nimmt viele Formen an. Alle Leute bekommen eine Menge Unterstützung in ihrem täglichen Leben. Einige dieser Leute sind sich völlig darüber im Klaren, dass Menschen eine voneinander abhängige Spezies sind und dass sie selbst Begünstigte davon sind, und andere klammern sich an die Illusion, dass sie unabhängig wären. Einige Leute […]

Autismus & Medien

Autismus-Begriff in den Medien: Was kann man tun?

„Autismus“ als Schimpfwort zur Verunglimpfung von (politischen) Gegnern erfreut sich in der Politik und den Medien einer großen Beliebtheit. Wir haben uns Gedanken gemacht, was wir als Community tun können, um gegen diese missbräuchliche Verwendung des Begriffs ‘Autismus’ vozugehen.

Delfintherapie?

Eine Stellungnahme gegen die Delfintherapie anlässlich des Fachgesprächs der Grünen Delfintherapie in Deutschland am 28.06.2007 im Deutschen Bundestag. Den Text haben wir an die Teilnehmenden des Fachgesprächs verteilt. Wir bedanken uns für die Einladung.

Kein Mensch sein.

Ungefähr zu der Zeit als ich Präsidentin der Association for Psychological Science geworden bin, fing Wray Herbert, Direktor der Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit der APS, an, in seinem mittlerweile syndizierten Blog „Wir sind nur Menschen“ zu publizieren. Ich will nicht so tun, als sei mir das Innere seiner Gedankengänge vertraut, doch ich schätze, dass Wray diesen […]

Autismus: Barrierefreier Krisendienst?

Krisendienste für Menschen im Autismus-Spektrum

Alle Menschen können schwierige Lebenslagen und Krisen durchleben. Um Menschen in solchen Situationen zu helfen, gibt es verschiedene Angebote, z.B. Kriseneinrichtungen. Was ist aber mit Autist_innen in einer Krisensituation – welche Bedürfnisse haben sie? Sind bestehende Kriseneinrichtungen für Autist_innen geeignet? Was muss anders werden?

Bin ich Autist? Habe ich Asperger?

Bin ich autistisch? Asperger?

Wenn du Autismus bzw. das Asperger-Syndrom gerade (für dich) neu entdeckt hast, beschäftigst du dich vielleicht sehr intensiv mit der Frage, ob du autistisch bist oder nicht. Für viele ist das eine anstrengende Zeit; sie stellen vieles in Frage – sich selbst, ihre Vergangenheit, unsere Gesellschaft, “Normalität” – und kommen zu ganz unterschiedlichen Schlussfolgerungen und […]

Der Druck auf Eltern

Obwohl ich unnachsichtig ins Gericht gehe mit jenen, die Eltern falsche Hoffnungen machen, die von den Ängsten der Eltern autistischer Kinder leben, ist es wichtig, daran zu erinnern, dass diese Ängste real sind. Sie mögen nicht gerechtfertigt sein. Sie mögen von den Medien und skrupellosen Forscher_innen und Mediziner_innen angetrieben werden. Aber nichtsdestotrotz sind sie real […]

Kultur und Ignoranz

Zusammenfassung: Autismus wird durch eine Reihe von Diagnosekriterien definiert, die Dysfunktionen in einer kulturell voreingenommenen Weise identifizieren, die Erwartungen und Urteile schädlich verfälschen. Es wird argumentiert, dass dies tendenziell eine nachteilige Wirkung auf die Bildung und die Lebensqualität autistischer Individuen hat, indem es unangemessene negative Erwartungen bezüglich ihrer Fähigkeiten verursacht. Es ist konstruktiver, Autismus nicht […]

Die Entdeckung von Aspie

Die Entdeckung von Aspie

Was wäre, wenn das Asperger-Syndrom anhand seiner Stärken definiert wäre? Was würde sich ändern?

Hochbegabt und introvertiert

Die westliche Zivilisation wird heute vom extravertierten Standpunkt beherrscht. Das liegt daran, dass Extravertierte Introvertierte an Zahl um drei zu eins übertreffen, lauter sind als Introvertierte und leichter verständlich sind als Introvertierte.

Ich denke in Bildern, du lehrst in Worten: Hochbegabte visuell-räumliche Lerntypen

Dr. Linda Silverman, die Pionierin des Konzepts der visuell-räumlichen Lerntypen erkennt zwei Typen hochbegabter visuell-räumlicher Lerntypen.

Anderssein

Was bedeutet es, anders zu sein?

Autistische Menschen sind anders als andere Menschen. Wir hören das die ganze Zeit, aber was bedeutet es wirklich?

Willkommen in Holland

Willkommen in Holland

Oft werde ich gebeten, meine Erfahrungen zu beschreiben, wie es ist, ein behindertes Kind aufzuziehen. Damit Menschen, die nicht diese einzigartige Erfahrung gemacht haben, es verstehen und sich vorstellen können, wie sich das anfühlen würde. Das ist etwa so…

Eltern & Kind

Trauert nicht um uns

Eltern berichten oft, dass es das traumatischste Erlebnis war, das ihnen je widerfahren ist, als sie erfuhren, dass ihr Kind autistisch ist. Nicht-autistische Menschen sehen Autismus als eine große Tragödie, und Eltern erleben während aller Lebensphasen des Kindes und der Familien ständige Enttäuschungen und Traurigkeit. Aber diese Traurigkeit stammt nicht vom Autismus des Kindes an […]